Skip Navigation LinksBlog > q.address Server vs. Stand-alone

q.address Server versus q.address Stand-alone

Wir werden immer wieder gefragt, was denn der Unterschied zwischen dem q.address Quality Server und q.address Stand-alone sei. Zunächst einmal die Gemeinsamkeiten: Beide Produkte prüfen und formatieren Adressen, suchen Dubletten, finden Adressen fehlertolerant. Und die Unterschiede?

Abbildung 1: Der Kern aller Anwendungen ist der q.address Kernel. Er ist die Basis für q.address Stand-alone und für den q.address Quality Server, auf dem wiederum auch alle q.address Integrationen beruhen.

q.address Stand-alone benutzen Sie, um Adressdateien zu prüfen und zu bereinigen. Sie ordnen dem Programm die zu verarbeitenden Eingabedateien (oder Datenbanktabellen) zu, legen die Verarbeitungskriterien fest und starten die Verarbeitung. Als Ergebnis erhalten Sie Dateien (bzw. Datenbanktabellen) mit den bereinigten Adressen.

Den q.address Quality Server setzen Sie ein, wenn Sie die Adressen in einem CRM- oder ERP-System oder in einer sonstigen Anwendung überwachen wollen. Mit dem q.address Quality Server wird geprüft, dass neue oder geänderte Adressen postalisch korrekt sind (richtige Schreibweise von Orts- und Straßennamen, passende PLZ) und dass die Adresse nicht bereits vorhanden ist, um die Entstehung neuer Dubletten zu vermeiden. Zusätzlich wird die fehlertolerante Suche von Adressen unterstützt.

Etwas technischer gesprochen:

q.address Stand-alone

Abbildung 2: q.address Stand-alone prüft Adressen, die in einer Datei oder Datenbanktabelle liegen.

q.address Stand-alone installieren Sie auf Ihrem PC (oder auch auf einem Server), ordnen dem Programm die zu prüfenden Dateien zu, passen ggf. die Konfiguration an (insbesondere Festlegung der Verarbeitungsvarianten und Toleranzen) und starten das Programm. Als Ergebnis erhalten Sie bereinigte Daten und Berichte.

q.address Quality Server

Abbildung 3: Der q.address Quality Server indiziert den Adressbestand der Anwendung und ermöglicht auf diese Weise schnelle, fehlertolerante Prüfungen und Suchen.

Der q.address Quality Server wird auf einem Server installiert und verwaltet einen Index zu der Adress-Datenbank, die überwacht werden soll.

Um die Funktionalität des Servers zu nutzen, benötigen Sie ein Programm, das diese Funktionalität aufruft. Das kann auf verschiedene Weisen geschehen:

Sie haben eine eigene Anwendung, in die die Funktionsaufrufe eingebaut werden. Die Funktionsaufrufe werden an den q.address Quality Server weitergeleitet. Die Kommunikation mit dem q.address Quality Server erfolgt via RPC, RMI, Web-Services oder weiterer geeigneter Verfahren.

Sie nutzen ein Standardprodukt, für das eine fertige Integration von q.address vorliegt. Dann brauchen Sie diese Integration nur zu installieren und können loslegen. Je nach Produkt liegt der zeitliche Aufwand für die Installation bei ein bis zwei Stunden, selten mehr als einem halben Tag.

Nach der Installation merkt der Anwender von dem q.address Quality Server nicht sehr viel. Er läuft im Hintergrund und tut dort seinen Dienst.

Fertige Integrationen gibt es u.a. für:

Microsoft Dynamics 365 Online und On-premises

Microsoft Dynamics NAV (Navision)

SAP CRM, SQP ERP, SAP IS

Darüber hinaus haben viele Softwareanbieter q.address in ihre eigenen Anwendungen integriert.

Umfassendes Funktionsangebot

Auch wenn Sie wahrscheinlich nie alle Funktionen benötigen werden – so es ist doch beruhigend zu wissen, dass Sie mit q.address auch künftige neue Anforderungen zuverlässig bewältigen können.

ACS Informatik GmbH
Landsberger Straße 398
81241 München
Germany

Tel: +49 (0)89 820 755-20
sales@qaddress.de
www.qaddress.de

Ich möchte mehr erfahren!

Vielen Dank für Ihre Nachricht, wir werden uns gleich darum kümmern.